Wort zum Monat

Güte und Gerechtigkeit.

Mi., 01.07.2020 • 09:58 | Stefan Kiene

Sprüche 20,28
„Gütig und treu sein behütet den König,
und sein Thron besteht durch Güte.“
Sprüche 21,3
„Recht und Gerechtigkeit tun ist dem HERRN lieber als Opfer.“

Sprüche 21,21
„Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt,
der findet Leben.“
Sprüche 20,28 & 21,3 & 21,21

Beitrag lesen

Ich aber bete.

Di., 16.06.2020 • 11:45 | Stefan Kiene

„Dafür, dass ich sie liebefeinden sie mich an.Ich aber bete.“
Psalmen 109,4

David, der diesen Psalm schreibt, hat immer wieder erlebt, wie er angefeindet wird.

Beitrag lesen

Gott ist meine Ehre.

Mi., 27.05.2020 • 11:47 | Stefan Kiene

„Aber du, HERR, bist der Schild für mich, du bist meine Ehre und hebst mein Haupt empor.“
Psalmen 3,4

Mein Schutzschild ist nicht meine eigene Stärke. Ich bin nicht geborgen aufgrund meiner Weisheit oder Cleverness. Meine Sicherheit liegt nicht in meinen Versicherungen oder meinen Geldreserven.

Beitrag lesen

Wer vergibt mir meine Sünden?

Mo., 18.05.2020 • 20:27 | Stefan Kiene

„Habe ich gesündigt, was tue ich dir damit an, du Menschenhüter? Warum machst Du mich zum Ziel deiner Anläufe, dass ich mir selbst eine Last bin?

Und warum vergibst du mir meine Sünde nicht oder lässt meine Schuld hingehen […].“
Hiob 7v21

Hiobs Frage?

Beitrag lesen

Rückschläge

Mo., 11.05.2020 • 15:52 | Stefan Kiene

„Nach diesen Ereignissen und dieser Treue kam Sanherib, der König von Asser und drang in Juda ein…“
2. Chronik 32,1

Rückschläge trotz Treue

Beitrag lesen

Gottes Augen und Herz über Seinem Haus

Sa., 02.05.2020 • 10:26 | Stefan Kiene

„So habe ich nun dies Haus erwählt und geheiligt, dass mein Name dort sein soll ewiglich, und meine Augen und mein Herz sollen dort sein allezeit.“
2. Chronik 7,16

Beitrag lesen

Der Grund der Zuversicht.

Sa., 25.04.2020 • 09:39 | Stefan Kiene

„Und David sprach zu seinem Sohn Salomon:

Sei getrost und unverzagt und richte es aus! Fürchte dich nicht und lass dich nicht erschrecken! Denn Gott der HERR, mein Gott, wird mit dir sein und wird die Hand nicht abziehen und dich nicht verlassen, bis du jedes Werk für den Dienst im Hause des HERRN vollendet hast.“
1. Chronik 28,20

Beitrag lesen

Die Gefahr des Selbstmitleids.

Fr., 17.04.2020 • 18:46 | Stefan Kiene

„Er (Elia) sprach:

Ich habe geeifert für den HERRN, den Gott Zebaoth; Denn Israel hat deinen Bund verlassen und deine Altäre zerbrochen und deine Propheten mit dem Schwert getötet,  und ich bin allein übriggeblieben,  und sie trachten danach, dass sie mir mein Leben nehmen.“
1. Könige 19,10

Beitrag lesen

Licht des Morgens

Mo., 06.04.2020 • 09:08 | Stefan Kiene

„Es hat der Gott Israels zu mir gesprochen, der Fels Israels hat geredet:
Wer gerecht herrscht unter den Menschen,
wer herrscht in der Furcht Gottes,der ist wie das Licht des Morgens,wenn die Sonne aufgeht, am Morgen ohne Wolken,Und wie das Gras nach dem Regen aus der Erde bricht,so ist mein Haus fest bei Gott […]“
2. Samuel 23,3-5

Beitrag lesen

Nach der Buße

Di., 31.03.2020 • 09:22 | Stefan Kiene

„Da stand David von der Erde auf und wusch sich und zog sich Kleider an und ging in das Haus des HERRN und betete an. Und als er wieder Heim kam, ließ er sich Speise auftragen und aß.“
2. Samuel 12,20

Beitrag lesen