Eine typische Woche an der Bibelschule

Wochenplan Bibelschule

Der Morgen

Der Morgen beginnt mit einer Andacht. Mitarbeiter, aber auch die Bibelschüler, teilen den anderen mit, was sie mit Jesus gelernt haben. Außerdem nützen wir einen Morgen, in den Missionsgebetsgruppen Anliegen von Missionaren und Missionsorganisationen im Gebet vor Gott zu bringen.

Im Anschluss an das Frühstück, wartet für die meisten Bibelschüler das Ämtchen. Den Bibelschülern hilft es, den Gesamtpreis der Bibelschule niedriger zu halten. Uns hilft es bei der Bewältigung der anstehenden praktischen Arbeiten im und ums Haus.

Der Unterricht

Morgens und abends findet der Unterricht statt. Morgens sind das drei Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten und abends findet eine 60-minütige Einheit statt. Dabei haben wir Blockunterricht, das heißt wir haben ein, maximal zwei Kurse pro Woche. Das können biblische Bücher sein oder aber Themen, die wichtig für unser Christsein sind. Die aktuellen Kurse findest du hier.

Nur der Bibelgrundkurs und das Bibelstudium findet wöchentlich statt. Beim Bibelgrundkurs behandeln wir grundlegende christliche Themen, wie zum Beispiel "Bekehrung", "Heilsgewissheit", "Wer ist der Heilige Geist?". Beim Bibelstudium geht es darum, theoretisch gelernte Inhalte der Bibelauslegung ganz praktisch anzuwenden. Du hast beides, Bibelgrundkurs und Bibelstudium, das eine montags, das andere dienstags, oder umgekehrt.

Dienstagsabends ist Missionsabend, an dem verschiedene Missionsgemeinschaften oder Missionare ihre Arbeit vorstellen. Eine tolle Sache, die dir hilft, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Wer wann kommt findest du hier.

A propos "Teller". Nach dem Vormittagsunterricht wartet ein leckeres und abwechslungsreiches Mittagessen auf dich! 

Der Nachmittag

Der Nachmittag ist mehr oder weniger zur Freizeitgestaltung da. Feste Termine sind lediglich der Flächenleseaustausch, der Sportnachmittag und der gelegentliche Arbeitseinsatz deines Teams.

Die Flächenlese wird hier genau beschrieben. Wir treffen uns dann am Montagnachmittag zum Austausch unserer Wochenverse der Vorwoche und versuchen, die eine oder andere Frage zu beantworten. Der Sportnachmittag ist ein freiwilliges Angebot, das dir hilft den Kopf mal wieder frei zu bekommen, Gemeinschaft mit Mitarbeitern und Bibelschülern zu pflegen, und ein paar Kalorien vom guten Essen wieder abzutrainieren. Der Arbeitseinsatz findet montags oder donnerstags, ca. alle zwei bis drei Wochen, statt. Dabei bringst du dich praktisch mit deinem gesamten Team ein.

Du solltest den Nachmittag auch dazu nutzen, anfallende Aufgaben wie das Auswendiglernen von zwei Bibelversen pro Woche, das Vorbereiten der nächsten Einheit für den Bibelgrundkurs, das Lesen der vorgeschriebenen Bücher (drei Stück innerhalb von sechs Monaten), das Lernen für die (selten stattfindenden) Tests, das Schreiben und Einüben des eigenen Lebensberichtes, das Proben von Musik oder/und Anspielen mit deinem Team,... zu nützen.

Das hört sich nach viel an. Langweilig wird es dir sicherlich nicht, aber es ist immer noch genügend Möglichkeit, deinen Hobbies nachzugehen, mit den anderen Bibelschülern etwas zu unternehmen oder einen Mittagsschlaf einzulegen. Um 18:30 Uhr ist dann Zeit für das Abendessen.

Der Abend

Nach dem Unterricht abends hat der Beehive (unser Kiosk) und der Buchladen noch geöffnet. Da kannst du dir es gut gehen lassen oder ruhig in Büchern stöbern.

Um 22:30 Uhr heißt es dann Hausruhe. Die öffentlichen Räume werden abgeschlossen, und wir bitten dich, auf das Zimmer zu gehen. Um 23:00 Uhr beginnt dann eine hoffentlich erholsame Gute Nacht für dich. Auf dem Gelände, in den Häusern, auf den Fluren und in den Zimmern heißt das stille sein, damit alle schlafen können. Die Nachtruhe endet um 7:00 Uhr, so dass jeder die Möglichkeit hat acht Stunden Ruhe zu haben und zu schlafen.

Am Freitag und Samstag sind die Ruhezeiten um jeweils eine Stunde nach hinten verschoben.

Das Wochenende

Das Wochenende läuft gewöhnlich so ab. Es beginnt am Freitagabend mit einem Staffabend, das heißt, die Mitarbeiter öffnen ihre Privatgemächer und verschaffen deinem Team einen gemütlichen Start ins Wochenende. Am Samstag gibt es erst um 9:00 Uhr Frühstück (wir nennen das Ausschlafen!), anschließend ist erst das Ämtchen und die Andacht eines Bibelschülers. Anschließend ist bis zum Mittagessen immer noch etwas geplant: das Vorbereiten eines Gemeindeeinsatzes, ein Test, vielleicht mal Unterricht.

Dann beginnt offiziell für dich das Wochenende. Da wir die Bibelschüler bitten, über das Wochenende nicht nach Hause zu fahren, gibt es jede Menge Möglichkeiten, mit den anderen Bibelschülern und/oder Mitarbeitern das Wochenende zu gestalten. Ein paar Ideen, was man in unserer Umgebung so machen kann, findest du hier auf unserer Website.

Am Sonntag bitten wir dich, den Gottesdienst in einer umliegenden Gemeinde zu besuchen. Ansonsten bieten wir noch um 15:30 Uhr ein Kaffeetrinken an, das es sich auf keinen Fall zu verpassen lohnt. Abends wollen wir die neue Woche mit einem gemeinsamen Sing & Pray (Lobpreis- und Gebetsabend), der jeweils von einem Bibelschulteam gestaltet wird, starten.