Osterferien-Bibeltage - ABGESAGT wegen Corona!

bis + Kalender 2021-03-29 16:00:00 2021-04-01 12:00:00 Osterferien-Bibeltage - ABGESAGT wegen Corona!

Es ist nie zu spät für eine Kurzbibelschule! Deswegen laden wir Dich ein, eine Woche lang miteinander in der Bibel zu studieren. Wir wollen Altbekanntes auffrischen und Neues entdecken. Täglich wird es vier Unterrichtseinheiten geben.

Die Bibelarbeiten drehen sich ums Buch und die Person Josua. Sein Name ist Programm: „der HERR hilft“. Josua hatte eine große Aufgabe und Verantwortung, um ehrlich zu sein, eine zu große! Zumindest schien ihm das so. Er brauchte immer wieder Ermutigung von Gott selbst. So durfte er von Gott hören und im alltäglichen Kampf erfahren, dass es tatsächlich so ist: Der HERR hilft. Was Du von Josua Geschichte, seinem Leben und seinen Erfahrungen lernen kannst, darf Dir für dein tägliches Leben eine Ermutigung und Gewissheit sein.

Daniel Perialis wir über zum Thema Jakobus für heute - Glauben leben reden. Der Jakobusbrief ist direkt und scheut sich nicht Dinge klar anzusprechen, die damals wie heute aus dem Glauben was gemacht haben, was er nicht ist. Er erinnert uns daran, dass unser Glaube an Jesus keine nette Theorie ist, mit der wir uns vertrösten oder die Welt erklären können, sondern dass der Glaube Wirkung zeigt. Dass Glaube immer praktisch ausgelebt wird, sonst ist es kein Glaube. Dass etwas nicht stimmt, wenn wir behaupten zu glauben, aber man unserem Leben nichts von der Auswirkung ansehen kann. Bewegt uns unser Glaube noch? Prägt er unseren Umgang miteinander? Verändert er unsere Sicht auf unseren Nächsten? Schafft er Frieden in uns - trotz turbulenter Umstände? Schafft er Frieden zwischen uns? Tun wir das was Jesus sagt? Verlassen wir uns noch auf die richtigen Dinge? Bestimmt unser Glaube unser Reden und Handeln? Und ist es so, dass wir in der Beziehung zu Christus weise werden für dieses Leben? Das sind ein paar der Fragen, die der Jakobusbrief uns stellt. Und das rüttelt ganz schön an unseren Kirchen und Gemeinden, an unseren Jugend- und Hauskreisen, aber vor allem rüttelt es an mir. Es hinterfragt mich. Und ich glaube es ist Ausdruck der Liebe Jesu zu uns, dass er uns mit Texten wie dem Jakobusbrief erinnert und zurückholt von all den Ecken, in die sich seine Leute so gerne verrennen.

An den Nachmittagen gibt es Gelegenheit zum persönlichen Studium, zur Stille und zur Gemeinschaft. Die gute Versorgung aus der Küche und der frühlingshafte Garten werden dazu beitragen, dass es für Dich wohltuende Tage werden, die Dir an Leib und Seele gut tun werden.

Klostermühle 1, 56379 Obernhof Freizeitheim Klostermühle info@klostermuehle.de Europe/Berlin public
Diese Freizeit ist vorüber.

Es ist nie zu spät für eine Kurzbibelschule! Deswegen laden wir Dich ein, eine Woche lang miteinander in der Bibel zu studieren. Wir wollen Altbekanntes auffrischen und Neues entdecken. Täglich wird es vier Unterrichtseinheiten geben.

Die Bibelarbeiten drehen sich ums Buch und die Person Josua. Sein Name ist Programm: „der HERR hilft“. Josua hatte eine große Aufgabe und Verantwortung, um ehrlich zu sein, eine zu große! Zumindest schien ihm das so. Er brauchte immer wieder Ermutigung von Gott selbst. So durfte er von Gott hören und im alltäglichen Kampf erfahren, dass es tatsächlich so ist: Der HERR hilft. Was Du von Josua Geschichte, seinem Leben und seinen Erfahrungen lernen kannst, darf Dir für dein tägliches Leben eine Ermutigung und Gewissheit sein.

Daniel Perialis wir über zum Thema Jakobus für heute - Glauben leben reden. Der Jakobusbrief ist direkt und scheut sich nicht Dinge klar anzusprechen, die damals wie heute aus dem Glauben was gemacht haben, was er nicht ist. Er erinnert uns daran, dass unser Glaube an Jesus keine nette Theorie ist, mit der wir uns vertrösten oder die Welt erklären können, sondern dass der Glaube Wirkung zeigt. Dass Glaube immer praktisch ausgelebt wird, sonst ist es kein Glaube. Dass etwas nicht stimmt, wenn wir behaupten zu glauben, aber man unserem Leben nichts von der Auswirkung ansehen kann. Bewegt uns unser Glaube noch? Prägt er unseren Umgang miteinander? Verändert er unsere Sicht auf unseren Nächsten? Schafft er Frieden in uns - trotz turbulenter Umstände? Schafft er Frieden zwischen uns? Tun wir das was Jesus sagt? Verlassen wir uns noch auf die richtigen Dinge? Bestimmt unser Glaube unser Reden und Handeln? Und ist es so, dass wir in der Beziehung zu Christus weise werden für dieses Leben? Das sind ein paar der Fragen, die der Jakobusbrief uns stellt. Und das rüttelt ganz schön an unseren Kirchen und Gemeinden, an unseren Jugend- und Hauskreisen, aber vor allem rüttelt es an mir. Es hinterfragt mich. Und ich glaube es ist Ausdruck der Liebe Jesu zu uns, dass er uns mit Texten wie dem Jakobusbrief erinnert und zurückholt von all den Ecken, in die sich seine Leute so gerne verrennen.

An den Nachmittagen gibt es Gelegenheit zum persönlichen Studium, zur Stille und zur Gemeinschaft. Die gute Versorgung aus der Küche und der frühlingshafte Garten werden dazu beitragen, dass es für Dich wohltuende Tage werden, die Dir an Leib und Seele gut tun werden.

  • Unser Thema
  • "Josua - der HERR hilft" und "Jakobus für heute - Glauben leben"
  • Unser Team
  • Michael König
    Michael König

    … ist Bibelschulleiter an der Klostermühle in Obernhof an der Lahn.

  • Stefan Kiene
    Stefan Kiene

    … ist Direktor der Klostermühle in Obernhof an der Lahn.

  • Zimmer und Preise
  • Mehrbettzimmer ohne Dusche/WC
    155,00 €
  • Mehrbettzimmer mit Dusche/WC
    170,00 €
  • Zimmer mit Zweierbelegung ohne Dusche/WC
    173,00 €
  • Zimmer mit Zweierbelegung mit Dusche/WC
    188,00 €
  • Zimmer mit Einzelbelegung ohne Dusche/WC
    182,00 €
  • Zimmer mit Einzelbelegung mit Dusche/WC
    197,00 €
  • Schüler, Studenten und Nichtverdiener
    135,00 €
  • Weitere Informationen
  • Für junge Erwachsene von 17 bis 35 Jahren
  • Diese Freizeit ist als Osterferien-Kombi auch in Kombination mit der Osterfreizeit buchbar.

    Bei dieser Freizeit wird keine Kinderbetreuung angeboten.