Klostermühle Bibelschule Themen und Lehrer Persönliche Evangelisation

Persönliche Evangelisation

Der lebendige Gott begegnet uns, in Jesus Christus, auf einer sehr persönlichen Ebene. Jesus Christus selbst spricht davon, dass wir seine Zeugen sein sollen und wir somit Zeugnishaft von Jesus weitererzählen sollen. Jesus möchte unseren Zeitgenossen, auf ganz persönlicher Ebene begegnen und dazu hat er uns berufen sowie auch durch den Heiligen Geist mit allem  ausgestattet, was zum persönlichen Zeugnis gehört.

Wir wollen uns, in aller Kürze Gedanken darüber machen, wie Jesus Christus sich selbst, durch uns, unseren Zeitgenossen vorstellen möchte. Wie gehen wir auf Menschen zu? Wie komme ich mit Menschen ins Gespräch und auf den Kern der Christlichen Botschaft? Wie werde ich mit dem Denken unserer Zeitgenossen bekannt? Was ist es wert zu kommunizieren und Was kann ich getrost für mich behalten?

Montag, 21. Oktober 2019 bis Mittwoch, 23. Oktober 2019
Weitere Informationen
Semester
Erstes Semester
Einheiten
9 Stunden

Heinz Spindler

Bild von Heinz Spindler

Heinz ist verheiratet mit Ute und zusammen haben sie drei erwachsene Kinder. 1989 kam er, während seiner Bundeswehrzeit, zum lebendigen Glauben an Jesus Christus. Nach Abschluss seiner achtjährigen Bundeswehrzeit studierte er auf der Bibelschule Brake das Wort Gottes. Im Anschluss an diese Zeit arbeitete Heinz als Pfleger für Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung. Dann folgten 3,5 Jahre als Prediger beim Württembergischen Christusbund. Gottes Berufung führte die Spindlers weiter zum Christlichen Jugendzentrum Bodenseehof e.V.. Am Bodenseehof war Heinz Spindler für Evangelistische Einsätze verantwortlich und letztlich auch 13 Jahre als Gesamtleiter des Werkes. Anschließend waren die Spindlers mit Hilfe für Brüder International e.V. hauptsächlich in Serbien mit Roma sowie ehemaligen Drogenabhängigen unterwegs. Seit Herbst 2018 arbeiten sie für das Fackelträgerzemtrum Tauernhof in Österreich.