Kolosserbrief

Der Kolosserbrief, von Paulus im Gefängnis verfasst, verbindet auf einmalige Art und Weise Auferbauung und Ermahnung der Gemeinde aus Kleinasien. Paulus unterstreicht die Einzigartikeit des Christus und damit verbunden das einzigartige Geschenk, das Gott seinen Kindern in IHM macht. Dadurch soll die Gemeinde damals wie auch heute in Zeiten von religösen Relativismus ganz neu und ganz allein auf IHN, das Haupt, ausgerichtet werden.

Über die konkret angesprochenen Beziehungsebenen der Christen in Kolossä wird dieser Brief auch heute noch zu einem wichtigen und praktischen Handbuch für Jesusnachfolger in unserer Gesellschaft. Das von Paulus angesprochene "Anforderungsprofil" eines Christen, der sein altes Leben abgelegt und das neue angezogen hat, wird von Paulus nicht auf unser Mühen, sondern auf das Geheimnis des Wirken Gottes in uns zurückgeführt. Dieser Brief ist damit ein Aufruf zu einem heiligen Lebensstil, der nur in der tiefen Abghängigkeit vom heiligen Gott gelingen kann. Dieser Herausforderung wollen wir uns in diesem Kurs gemeinsam stellen.

Montag, 27. Januar 2020 bis Freitag, 31. Januar 2020
Weitere Informationen
Semester
Zweites Semester
Einheiten
16 Stunden

Jochen König

Bild von Jochen König

Jochen ist seit 25 Jahren glücklich mit Sabine verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen. Er leitet zusammen mit seiner Frau das Freizeitheim des Württ. Christusbundes in Friolzheim. Neben den Aufgaben vor Ort ist er innerhalb seines Verbandes und darüber hinaus als Verkündiger unterwegs. Nach seinem Theologiestudium in den USA war er zunächst für 4 Jahre als Bibelschullehrer und Verantwortlicher für die Konfirmandenarbeit an der Fackelträgerbibelschule Bodenseehof und seit 1998 ist er im Freizeitheim in Friolzheim tätig.