Der Prophet Elia

Der Prophet Elia – Glaubensmut und Lebensangst

… so können wir unser Bibelstudium überschreiben.

Elia lebte und wirkte als der große Protestant im Alten Testament während der Regierungszeit des Königs Jerobeam II, 784 bis 744 v.Chr.
Verirrt und verstrickt in den Baalskult hinkt –so analysiert Elia den geistlichen Zustand seiner Zeit- das Volk Israel auf beiden Seiten: Hin- und hergerissen zwischen Gottesdienst und Götzendienst mahnt er, klagt er, ruft zur Umkehr und darf einen großen geistlichen Aufbruch in seinem Volk erleben. Dabei kommt er selbst an seine geistlichen, psychischen und physischen Grenzen und in eine tiefe Lebens- und Glaubenskrise. Ziel unseres Bibelstudiums ist es, die entsprechenden Kapitel im Buch 1. Könige unter seelsorgerlichen Aspekten zu beleuchten und entsprechende Schlüsse daraus für unser persönliches Glaubensleben zu ziehen.

Montag, 10. Dezember 2018 bis Dienstag, 11. Dezember 2018
Weitere Informationen
Semester
Erstes Semester
Einheiten
7 Stunden
Diese Unterrichtseinheit ist vorrüber, ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Heiner Eberhardt

Bild von Heiner Eberhardt

Heiner ist Jahrgang 1950, er besuchte die Schule und absolvierte die Ausbildung zum Kaufmann in Pforzheim und ist seit 1972 Mitarbeiter bei der Missionsgemeinschaft der Fackelträger in der Klostermühle in Obernhof/Lahn.

Er gehört zum Leitungsteam der Klostermühle, begleitet dort Menschen aller Altersgruppen in Freizeiten und unterrichtet an der Bibelschule, die er auch von 1995 bis 2000 geleitet hat. Heiner Eberhardt ist als Referent für Gemeindearbeit im Dienste der Fackelträger im In- u. Ausland unterwegs. Mehrmals jährlich organisiert er große Ausstellungen mit Original-Lithographien von Marc Chagall in Kirchen und Gemeinden und begleitet diese Wochen mit Vorträgen.