1. Petrusbrief

Der 1. Petrusbrief eignet sich hervorragend um in die Bibelschule einzusteigen, denn er beleuchtet die grundsätzlichen Dinge des Lebens mit Jesus Christus.

Der Aufbau des ersten Petrusbriefes ist wie folgt:

1. Errettung
2. Heiligung
3. Gehorsam
4. Leiden

Diese vier Themen des ersten Petrusbriefes werden der Reihenfolge nach ausgearbeitet. Wichtig ist, dass, wie in allen Briefen des Neuen Testaments, die Lehre der Praxis vorausgeht. Der Zuspruch geht der Aufforderung immer voraus.

Auf der einen Seite ist dieser Brief sehr lehrmäßig und bietet an, viele theologische Begriffe, wie Erlösung und Heiligung zu erklären. Wir lernen, wie man zum Glauben kommt, was die neue Geburt bewirkt und wie man im Glauben wächst. Wir nehmen uns Zeit das Thema Heiligung ausführlich zu durchleuchten und zu "entstauben".

Auf der anderen Seite bleibt der Brief immer praktisch und erklärt, wie man den Glauben im Alltag leben soll, was es heißt Gott zu gehorchen und wie man im Glauben gewiss bleibt, wenn man mit Leiden konfrontiert wird.

Montag, 15. Oktober 2018 bis Freitag, 19. Oktober 2018
Weitere Informationen
Semester
Erstes Semester
Einheiten
16 Stunden
Diese Unterrichtseinheit ist vorrüber, ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Stefan Kiene

Bild von Stefan Kiene

Stefan ist schon in der Klostermühle aufgewachsen, da sein Vater Prediger und Bibelschulleiter in der Klostermühle war. Stefan selber hat die Fackelträger-Bibelschule in England, Capernwray Hall, besucht, wo er seine Berufung empfing, Menschen zu Jesus zu führen und als Christen im Glauben zu stärken. Nach seinem Theologiestudium in Tübingen und London hat er mit seiner Frau Friederike 1994 angefangen, in der Klostermühle zu arbeiten.