1. Johannesbrief

Im Unterricht zum 1. Johannesbrief wollen wir den Inhalt und die Aussagen des Briefes gut kennen und verstehen lernen. Johannes, der Lieblingsjünger Jesu ermutigt am Ende seines Dienstes die Gemeinden „In Christus“ zu bleiben. Notwendige Prinzipien der Jüngerschaft, die Johannes als Quintessenz seines Lebens in der Nachfolge dazu entfaltet, sollen besonders erklärt und besonders in ihrer Beziehung zum Johannes Evangelium erarbeitet werden. 

Wie kann ich als Jünger im Alltag „in Christus“ leben, was ist der richtige Umgang mit Sünde, der Welt und meinen Geschwistern in der Gemeinde?

Anhand einiger Exkurse werden grundsätzliche biblische Wahrheiten in Ihrer Gesamtbedeutung entfaltet und in Bezug zu unserem alltäglichen Leben erarbeitet. Viele praktische aktuelle Beispiele laden uns dazu ein, eine Standortbestimmung für unser privates und öffentliches Leben vorzunehmen. 

 

Dienstag, 27. November 2018 bis Freitag, 30. November 2018
Weitere Informationen
Semester
Erstes Semester
Einheiten
10 Stunden
Diese Unterrichtseinheit ist vorrüber, ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Marco Hinter

Bild von Marco Hinter

Marco ist Vertriebsleiter im Verpackungs-Maschinenbau und hat neben seiner technischen Ausbildung Theologie studiert. Er lebt mit seiner Familie am Rande des Westerwaldes in Breitscheid und ist dort Mitarbeiter im Leitungskreis der FeG. Neben dem Unterricht an unserer Bibelschule ist er auch im Vorstand der Fackelträger aktiv.