Bibelschule für Familien

Wir freuen uns darüber, dass in den letzten Jahren immer wieder einzelne Familien den Weg zu uns an die Bibelschule gefunden haben. Oft handelt es sich um junge Familien, die sich neu orientieren wollen und sich die Frage stellen, was Gott mit ihnen als Familie in der näheren Zukunft vorhat. Andere Familien suchen eine Auszeit vom Alltag und nutzen z.B. die Elternzeit als vorübergehende Ausstiegsmöglichkeit, um sich neu auf Gott auszurichten. Andere wiederum nutzen diese Zeit ganz gezielt, um sich auf einen missionarischen Kurzzeiteinsatz im Ausland geistlich vorzubereiten.

Wir erleben Familien als Bereicherung des Zusammenlebens an der Klostermühle. Für die Kinder ist es eine große Freude in den Bibelschülern so viele „ältere Geschwister“ zu haben, die Eltern wissen ihre Kinder in einem christlichen Umfeld behütet, und die Bibelschüler erleben „live“ was es heißt, Familie zu haben und Kinder zu erziehen.

Wie läuft das mit den Kindern?
Je nach Alter der Kinder besteht die Möglichkeit, die Kleinkinder während des Bibelschulunterrichts in unserer Kinderecke selbst zu beaufsichtigen während man den Unterricht per Videoübertragung mitverfolgen kann. Die etwas älteren können in den Kindergarten nach Nassau gebracht werden. Nachmittags kann unser großer Garten mit Sandkasten und Schaukel, der Sportplatz oder der Sportraum zum Spielen genutzt werden. Spielgeräte wie Bälle, Schaukel, Sandkasten und Bobby-Cars stehen zur Verfügung. Kinderfahrräder können in unserer Fahrradgarage untergestellt werden. Außerdem gibt es in Obernhof einen großen Kinderspielplatz mit Rutsche, Karussell, Schaukel und anderen Geräten.

Und wie ist das mit schulpflichtigen Kindern?
Da gestaltet sich die Situation etwas schwieriger. Von der Schule aus geht das im Normalfall problemlos, wenn das Kind das gesamte Schuljahr besucht. Leider ist es uns nicht möglich, eine Familie für ein ganzes Schuljahr bei uns an der Klostermühle unterzubringen, da wir außerhalb der Bibelschulzeit die Zimmer für unsere Freizeiten benötigen. Es wird empfohlen, sich in dieser Situation eine Miet- oder Ferienwohnung im Umkreis für die gesamte Dauer, bzw. für die Zeit vor und nach der Bibelschule zu suchen. Bei der Wohnungssuche können wir behilflich sein.

Wie sind die Familien untergebracht?
Für eine Familie steht ein kleines Appartement mit zwei Zimmern und WC/Dusche zur Verfügung. Sollten mehrere Familien an der Bibelschule teilnehmen, bekommen diese zwei nebeneinander liegende Zimmer mit WC/Dusche auf der Etage. Es besteht morgens die Möglichkeit etwas früher zu Frühstücken. Außerdem steht eine Teeküche mit Wasserkocher, Mikrowelle und Kühlschrank für die Babynahrungszubereitung und -aufbewahrung zur Verfügung. Hochstühle für die Kleinkinder gibt es ausreichend im Speisesaal.

Für Informationen bezüglich der Bibelschulkosten für Familien könnt ihr euch gerne an unseren Bibelschulleiter wenden. Ein ausführlicher Besuch im Voraus mit den Kindern wird empfohlen, um z.B. auch den Kindergarten anzuschauen oder die Umgebung nach Einkaufsmöglichkeiten und (Kinder-)ärzten zu erkunden.